Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Deny cookies OK
Logo
navigation-menu
CSC 0299
15 April 2020

FAQ - PS ONLINE

I. VOR DER AUKTION

Wie kann ich an der Online-Auktion teilnehmen?

Indem Sie unter dem Menüpunkt Registrieren“ das Online-Registrierungsformular ordnungsgemäß ausfüllen und absenden. Sie erhalten dann von uns per E‑Mail einen Bestätigungslink, den Sie durch Anklicken aktivieren — und schon kann es losgehen.

Ich habe mich bereits registriert. Kann ich diesen Account für weitere Auktionen nutzen?

Ja! Wenn Sie bereits einen Account für unsere PS-Online-Auktionen haben, geben Sie im Login einfach Ihre Zugangsdaten ein.

Ich habe mein Password vergessen.

Kein Problem! Geben Sie im Login Ihre E‑Mailadresse ein und klicken Sie dann auf Can’t access my account“ und folgen Sie dem Online-Prozess, um Ihr Passwort abzurufen.

Kann ich auch ohne Registrierung bieten?

Nein, das ist nicht möglich. Sie müssen einen aktivierten Account haben, um an der Auktion teilnehmen zu können. Registrieren Sie sich hier.

Erfährt jemand beim Bieten meinen realen Namen?

Datenschutz ist uns sehr wichtig. Deshalb kann niemand Ihre Daten oder Ihren Namen beim Bieten sehen. Einzig wir als Veranstalter wissen, wer sich hinter den Geboten verbirgt, um beim Zuschlag Kontakt mit Ihnen aufnehmen zu können. Ihre Daten werden unter keinen Umständen an Dritte weitergereicht.

Wo kann ich mich über den Gesundheitsstatus der Auktionspferde informieren? 

Alle Reitpferde wurden von Fachtierärzten eingehend klinisch und röntgenlogisch untersucht. Die entsprechenden Untersuchungsberichte und Röntgenaufnahmen können bei uns angefragt werden. Zusätzlich können Sie auch mit den betreffenden Tierärzten Kontakt aufnehmen.

Wenn ich Fragen zu den Auktionspferden habe, an wen kann ich mich wenden?

Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch während der Geschäftszeiten, senden Sie eine E‑Mail an die Deckstation Paul Schockemöhle (deckstation@​schockemoehle.​com) oder benutzen Sie das Kontaktformular auf dieser Website.

Kann ich die Auktionspferde auch persönlich in Augenschein nehmen?

Ja, das können Sie. Bitte kontaktieren Sie uns zwecks Terminvereinbarung telefonisch während der Geschäftszeiten, senden Sie eine E‑Mail an die Deckstation Paul Schockemöhle (deckstation@​schockemoehle.​com) oder benutzen Sie das Kontaktformular auf dieser Website.

Wenn ich technische Fragen/​Probleme habe, an wen kann ich mich wenden?

Bitte kontaktieren Sie für den technischen Support ClipMyHorse​.TV Auctions BV per E‑Mail support@​clipmyhorse.​tv oder per Telefon zu kontaktieren: +31 10 — 742 18 12.

II. Während der Auktion

Kann ich ein Höchstangebot abgeben, ohne dass dieses gleich ersichtlich ist? 

Nein, das eingegebene Gebot ist sofort sichtbar und real. Der Nächstbietende muss dann ein höheres Gebot abgeben.

Wann endet die Auktion? 

Anfang und Ende der Auktion werden im Zusammenhang mit jeder Auktion genau angegeben. Sind Datum und Uhrzeit des Endes erreicht, endet zunächst fristgerecht die Auktion für die Katalognummer 1. Die Auktion für die Katalognummer 2 endet 5 Minuten später — und so weiter.

Was passiert, wenn die Zeit fast abgelaufen ist und ich nicht mehr genügend Zeit habe, ein weiteres Angebot abzugeben?

Das Auktionsende wird für jedes Pferd wird nach dem letzten Gebot automatisch um 5 Minuten verlängert. Ein Beispiel: Für die Katalognummer 1 endet die Auktion um 15.00 Uhr. Erfolgt ein Gebot um 14.59 Uhr, denn verlängert sich die Auktion für die Katalognummer 1 um 5 Minuten auf 15.04 Uhr. Diese Verschiebung des Auktionsendes für die Katalognummer 1 hat aber keinen Einfluss auf das Ende der Auktion für die Katalognummer 2 um 15:05 Uhr.

Wann erfahre ich, ob ich der letzte Bieter war?

Unmittelbar nach dem Ende der Auktion jedes Pferdes werden Sie per E‑Mail informiert.

III. Nach der Auktion

Wie geht die Bezahlung des Pferdes vonstatten?

Die Deckstation Paul Schockemöhle wird Sie unmittelbar nach der Auktion wegen der Rechnung und der Bezahlung kontaktieren. Der Bieter erhält die Rechnung mit dem Preis zuzüglich Kommissionsgebühr (6 %) und Mehrwertsteuer.

Was passiert mit dem Pferd nach der Auktion und wer trägt das Risiko? 

Mit Abschluss des Kaufvertrages geht die Gefahr nach § 446 BGB auf den Käufer über, auch wenn das Pferd zunächst in unserer Obhut verbleibt.
Das ersteigerte Pferd müssen Sie innerhalb einer Frist von 3 Werktagen (außer samstags) nach dem Kauf gegen Zahlung des Kaufpreises oder gegen Vorauszahlung gleichzeitig am Ort des Geschehens abholen. Bitte kontaktieren Sie uns zwecks Terminvereinbarung telefonisch während der Geschäftszeiten, senden Sie eine E‑Mail an die Deckstation Paul Schockemöhle (deckstation@​schockemoehle.​com) oder benutzen Sie das Kontaktformular auf dieser Website. Bis dahin betreuen und versorgen wir Ihr neues Pferd unentgeltlich.